Audio
VIDEO

11. April 2021 | Offb. 2,1-7

ZURÜCK ZUR ERSTEN LIEBE

Persönliche Gottesdienst-Vertiefung

Bibeltexte

Bewege nochmals die Bibeltexte, die im Zentrum der Predigt standen. Lies sie betend und hörend. Erwarte, dass Jesus durch sein Wort zu dir persönlich spricht und dass du durch die Begegnung mit ihm und seinem Wort Hoffnung, Orientierung, Ausrüstung und Sendung erfährst.  

Offb. 2,1   »Schreibe an den Engel der Gemeinde in Ephesus: Der, der die sieben Sterne in seiner rechten Hand hält und zwischen den sieben goldenen Leuchtern umhergeht, lässt ´der Gemeinde` sagen: 2 Ich weiß, wie du lebst und was du tust; ich kenne deinen unermüdlichen Einsatz und deine Ausdauer. Ich weiß auch, dass du niemand in deiner Mitte duldest, der Böses tut, und dass du die geprüft und als Lügner entlarvt hast, die behaupten, Apostel zu sein, und es gar nicht sind. 3 Ja, du hast Ausdauer bewiesen und hast um meines Namens willen viel ausgehalten, ohne dich entmutigen zu lassen. 4 Doch einen Vorwurf muss ich dir machen: Du liebst mich nicht mehr so wie am Anfang. 5 Erinnerst du dich nicht, wie es damals war? Wie weit hast du dich davon entfernt! Kehr um und handle wieder so wie am Anfang! Wenn du nicht umkehrst, werde ich mich gegen dich wenden und deinen Leuchter von seinem Platz stoßen. 6 Eins allerdings muss ich anerkennen: Du verabscheust die Praktiken der Nikolaiten genauso wie ich. 7   Wer bereit ist zu hören, achte auf das, was der Geist den Gemeinden sagt! Dem, der siegreich aus dem Kampf hervorgeht, werde ich vom Baum des Lebens zu essen geben, der im Paradies Gottes steht.«

Eph 3,17 ´Es ist mein Gebet,` dass Christus aufgrund des Glaubens in euren Herzen wohnt und dass euer Leben in der Liebe verwurzelt und auf das Fundament der Liebe gegründet ist.

1. Joh 4,10 Das ist das Fundament der Liebe: nicht, dass wir Gott geliebt haben, sondern dass er uns geliebt und seinen Sohn als Sühneopfer für unsere Sünden zu uns gesandt hat. … 19 ´Der tiefste Grund für unsere Zuversicht liegt in Gottes Liebe zu uns:` Wir lieben, weil er uns zuerst geliebt hat.

Halte Gedanken und Impulse fest, die du empfangen hast, um sie in der Kleingruppe mit anderen zu teilen!

Meine Umsetzung

Lies nochmals die Kernaussagen der Predigt und gehe ins Gebet. Sag Jesus, was dich bei diesen Aussagen ermutigt, beschäftigt oder herausfordert. Lass zu, dass Jesus in dein Leben hineinspricht und dich zu konkreten Schritten auffordert.

Was würde Jesus mir schreiben? 

Leben aus der Liebe und dem Ja des himmlischen Vaters

Jens Kaldewey: «Das Problem dieser Gemeinde ist nicht der fehlende Liebeseifer, sondern dass sie vergessen haben, wie sehr Gott sie liebt. Sie schauen zu sehr auf sich selbst, machen zu viel mit eigener Anstrengung, ruhen nicht mehr fröhlich und dankbar darin, dass Gottes eigene Liebe die Quelle von allem ist.» 

Was zeigt dir der Hl. Geist persönlich? Schritte, Umkehr, Korrektur?

Meine Antwort

Danke Jesus für sein Reden und gib ihm Antwort. Erwarte und lass zu, dass er dir dient, dich ermutigt und ausrüstet, seine Impulse auch umzusetzen.

Danke Jesus für seine Sorge für seine Gemeinde. Danke konkret dafür, dass er auch dich sieht und dich näher zu sich ziehen will. 

Reagiere auf das, was der Hl. Geist in dir angestossen hat. Bekenne, wo du die erste Liebe verlassen hast und kehre um («Umkehren» in der Bibel heisst: Ich gebe vor Gott zu, dass ich falsch war, ich bitte ihn um Vergebung und ich denke anders und lebe (tue) anders!). Formuliere die Erwartung, dass davon auch dein Denken, Reden und Tun erfasst werden.   

Bitte Jesus, dass er dir hilft, aus seiner Liebe heraus zu leben.